smart #1 - Maße, Länge und Breite mit Spiegel: technische Daten & Test und Fakten

  • Auszug aus Artikel:

    smart #1: Daten, Fakten und Vision zur Weltpremiere des E-SUV


    „(…) Kommen wir zunächst zu den Fakten des E-Autos von smart: Der neue smart #1 hat eine Länge von 4.270mm, Breite von 1.822mm sowie eine Höhe von 1.636mm. Der Radstand wird mit 2.750mm angegeben, bei einem Leergewicht von 1.820kg. Bereift mit maximal 19-Zoll-Felgen. Seine Energie bezieht das Elektro-SUV aus einer 66 kWh-NMC-Batterie. Aus dieser soll Strom für eine Reichweite von 420- 440 km nach WLTP-Zyklus fließen. Neigt sich die verfügbare Energie dem Ende lädt der smart #1 mit maximal 22 kW (AC) und 150 kW (DC). Für die Ladezeit bedeutet dies beim AC-Laden, dass es von 10 auf 80% in rund drei Stunden geht, beim DC-Laden dauert es gerade einmal unter 30 Minuten. (…)“


    Vollständig nachzulesen unter Quelle:

    smart #1: Daten, Fakten und Vision zur Weltpremiere des E-SUV
    Der smart #1 kommt mit 200 kW Leistung, bis zu 440 km Reichweite und 150 kW-Schnellladefähigkeit daher. Auch in puncto Design hat sich einiges getan.
    www.elektroauto-news.net

  • Nur noch Mainstream?
    Smart #1 so groß wie ein Golf - Neuvorstellung | auto motor sport


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • Smart #1: Der kultige Stadtflitzer wird zum Elektro-SUV


    Über die Smart-App kann das Auto schlüssellos via Smartphone geöffnet, gestartet und zugleich mit anderen "geteilt" werden. Man kann also ein privates Carsharing betreiben. Wer die Berechtigung hat, braucht ebenfalls nur ein Smartphone, ein physischer Schlüsseltausch ist somit obsolet. Um Missbrauch auszuschließen, soll die Technik nach neuesten Standards verschlüsselt sein. Die Türgriffe fahren elektrisch aus, wenn sich der Besitzer nähert, und die Scheiben sind rahmenlos – wie bei einem Coupé.
    Doch eines ist der neue Smart sicher nicht mehr: ein Parkfloh, der in jede Lücke – wenn es sein muss, auch quer – hineinwuselt. Schließlich kommt das neue Modell auf Maße, die in etwa denen eines VW Golf bzw. Mini Countryman entsprechen. 4,27 Meter Länge, 1,82 Meter Breite und 1,64 Meter Höhe nennt der Hersteller. Das ist nicht wirklich groß, im Vergleich zum Ur-Smart aber riesig.


    Smart #1: Elektro-SUV statt Stadtfloh
    Der neue Smart kommt als kleines SUV auf den Markt. Mit mehr als 400 Kilometern Reichweite. Erste Infos.
    www.adac.de

  • Hat jemand von Euch mal versucht auf der smart-homepage die Chat-Funktion zu nutzen und dort Fragen zu stellen ?


    Ey, das nervt eigentlich nur und bleibt banal oberflächlich. Ansonsten wollen sie freilich (persönl.) Daten sammeln, bis überhaupt was kommt...

  • ...ah, soweit dann jetzt wohl ergänzt.


    Und Wendekreis satte 11 m. Puh.

    Da hätte man doch mind. beim Heckantrieb besseres erwartet (s. ID.3: 10.2 m) , selbst der Megane E-Tech Electric bekommt es mit Frontantrieb besser hin (10.6 m) !

    Aber hier hat man womöglich einheitlich mit dem Brabus/Allrad nur eine Lenkgeometrie verbaut :/